Goldman Sachs findet Privatkunden interessant

Die seit 147 Jahren bestehende Investmentbank Goldman Sachs hat die Verbraucher als zukünftige Kundschaft entdeckt. Das Interesse hat eine Ursache: Aufgrund schärferer Regulierungen wirft das Investmentbanking keine attraktiven Renditen mehr ab.


Goldman Sachs fokussierte stets die ganz Reichen

Seit der Gründung war das US-amerikanische Geldhaus ausschließlich für die finanzielle Oberschicht da. Wer sein Vermögen bei dem Institut verwalten lassen wollte, musste über Kapital im zweistelligen Millionenbereich verfügen. Zu Beginn begleitete das traditionsreiche Institut Unternehmer bei nationalen oder internationalen Fusionen. Daneben nahm der Wertpapierhandel immer größer werdenden Stellenwert ein. Die Risikobereitschaft der Goldman Banker stieg und wurde seit Ausbruch der Finanzkrise von Beobachtern oft als Zockerei beschrieben. Eineinhalb Jahrhunderte vermied die Bank jegliche Kontakte zu Normalverdienern und jetzt baut sie darauf ein neues Geschäftsmodell auf.

Die Wandlung hat einen Grund

Goldman Sachs verdient angesichts schärferer Regulierungen im Investmentbanking erheblich weniger als früher. Viele der hochriskanten Geschäfte vergangener Tage sind heute verboten, der zuverlässige Geldstrom ist unterbrochen. Darüber können auch die kürzlich vorgelegten guten Quartalszahlen (Gewinn knapp verdoppelt) nicht hinwegtäuschen. Der Konkurrent JP Morgan Chase hatte den Fokus früher als Goldman auf Privatkunden gelegt und stand beim Quartalsbericht besser da.

Digitalisierung als motivierende Kraft

Das Bankhaus Goldman Sachs nutzt den technischen Fortschritt, um mit Privatkunden ins Geschäft zu kommen, und orientiert sich dabei am Onlinevertrieb erfolgreicher Start-ups. Mit der Internetplattform Marcus erreicht die Bank alle potenziellen Kreditnehmer und erspart sich den Aufbau eines teuren Filialnetzes. Die Plattform offeriert gebührenfreie Kredite bis zu einer Höhe von 30.000 Dollar mit festen Zinssätzen und wählbaren Laufzeiten. Zudem können Verbraucher auf der Plattform Sparkonten ohne Mindesteinlage einrichten.

Direkt an der Quelle

Die Beantragung von Darlehen macht Goldman Sachs zumindest bisher von guter Bonität abhängig. Das Institut bedient sich den nationalen Datenbanken und verschickt Einladungen inklusive Zugangscodes ausschließlich an als kreditwürdig registrierte Verbraucher. Goldman Sachs hat gegenüber den neuen Mitbewerbern aus der Fintech-Branche einen entscheidenden Vorteil: den unbegrenzten Zugriff auf extrem billiges Zentralbankgeld.

Bildmaterial: ©fotolyse/Fotolia